Leuchtturm „Darßer Ort“

Der Backsteinriese am Darßer Ort hat schon so manchen tapferen Seemännern das sichere Ufer gezeigt. Nun können seine 35 Meter auch von Besuchern erklommen werden.

Nach einer einstündigen Wanderung durch den Darßer Urwald, taucht er plötzlich auf: Der alte Leuchtturm. Seit über 160 Jahren ein fester Riese an der rauen Küste. Wer seine 134 Stufen erklimmt, wird mit einem wunderbar weitem Blick über die, sich laufend verändernde, Landschaft des Darßer Ortes und das offene Meer belohnt. An Schön-Wetter-Tagen tauchen am Horizont sogar Warnemünde, Hiddensee und die dänischen Inseln Falster und Mön auf.

Vor der Wende war das Areal um den Leuchtturm militärisches Sperrgebiet und komplett abgeschottet. Seit 1995 ist der Leuchtturm wieder begehbar und 2009 bekam seine denkmalgeschütze Fassade eine Generalüberholung.

Er ist das älteste aktive Leuchtfeuer Mecklenburg-Vorpommerns. Das „Feuer“ wird seit 1936 allerdings elektrisch betrieben. 32 Seemeilen weit kann es in die Nacht leuchten.

Im Turm selbst, wie in seinen Nebengebäuden, ist das „Natureum“ beheimatet, eine besondere Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums.

© Johannes-Maria Schlorke

Öffnungszeiten


Mai, September, Oktober

Täglich10:00 – 17:00 Uhr

Juni – August

Täglich10:00 – 18:00 Uhr

November – April

Mi – So11:00 – 16:00 Uhr

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung.

Kontakt

Natureum Darßer Ort
Am Leuchtturm 18375
Ostseebad Prerow

T 038 233 304
info(at)meeresmuseum.de

Rundfahrten

Kutschfahrtunternehmen
sowie auch die Darssbahn
bieten Ihnen schöne Routen
zum Darßer Ort an.

Natureum

Im Kern des Nationalparks befindet sich ein Ort, an dem man Geschichte und Umwelt hautnah erleben kann.
© Johannes-Maria Schlorke

Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!

Kur- und Tourismusbetrieb
Ostseebad Prerow
Gemeindeplatz 1
18375 Ostseebad Prerow

T +49 (382 33) 610 0
F +49 (382 33) 610 20
M info(at)ostseebad-prerow.de

Headerfoto: © Gerd Pfaff