Seemannskirche

Die Seemannskirche ist das älteste Gotteshaus auf dem Darß (erbaut 1726/28). Ihre Inneneinrichtung erzählt von geretteten Schiffsmannschaften, die liebevoll gebaute Modellschiffe oder Kronleuchter gespendet haben. Neben klassischen Gottesdiensten finden hier auch Ausstellungen, Lesungen und Konzerte statt.

Wie viele Seemänner hier wohl schon ihr Leid klagten oder – erleichtert noch am Leben zu sein – Kerzen entzündeten? In ihrem fast 300-jährigen Bestehen, war sie für viele Seeleute buchstäblich der Fels in der Brandung: die Seemannskirche von Prerow.

Der einstige Fachwerkbau hat viele Wandel miterlebt, seit 1830 zeigt sie sich – wie heute noch – als Backsteinbau mit hölzernem Turm. Um die Kirche herum stehen uralte, meist aufwendig gearbeitete Grabsteine, die „Lebensgeschichten aus früheren Zeiten“. Der Älteste stammt aus der Zeit um 1690.

Viele Seeleute haben sich aus Dankbarkeit in der Kirche verewigt. Historische Modellschiffe, die sie oft in jahrelanger Feinarbeit gefertigt haben, kann man im Inneren des Baus bestaunen. Den Messingkronleuchter aus dem Jahre 1728 stifteten Prerower Bauern. Den Kristallleuchter erhielt die Kirche von einer geretteten Schiffsmannschaft.

Neben den Gottesdiensten finden in der alten Kirche auch Ausstellungen, Vorträge und Konzerte statt. Einmal im Jahr wird ins Pfarrhaus zum stimmungsvollen Seemannskirchenfest eingeladen.

Seefahrer-
geschichte

Entbehrungsreich und rau. Die Seefahrer hatten nicht immer Rückwind. Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte die Seefahrt ihren Boom und Prerow bestand zu 90 % aus „Seebären“. © René Roloff

Öffnungszeiten


In der Saison
Mo – Sa10:00 – 18:00 Uhr
So13:00 – 18:00 Uhr

Kontakt

Evangelisches Pfarramt
Kirchenort 218375
Ostseebad Prerow

T 038 233 691 33
prerow(at)kirchenkreis-stralsund.de

So 13.8.

Seemannskirchen-
fest

13. August
11:30 Uhr
Seemannskirche,
18375 Ostseebad Prerow

Prerower Wintermarkt

Prerow – Der Wintermarkt vor der Seemannskirche Prerow hat sich bereits mit seiner zweiten Auflage einen festen Platz im alljährlichen Programm für Gäste und Inselbewohner zum Jahreswechsel gesichert. Das ist nicht nur die Meinung von Prerows Bürgermeister René Roloff, der sich über den regen Zuspruch des Publikums einen Tag vor der Silvesterfeier freute.

Viel Beifall gab es für das Bläserquartett der Musikhochschule Rostock oder Liedermacher Peter Eidam, die bei teilweise eisigem Wind tapfer ihre mit Beifall bedachten Programme vortrugen. Die Kinderherzen eroberte nach einem Laternenumzug durch die Ostseegemeinde eine stimmungsvolle Clownerie und der Förderverein, zusammen mit der Kurverwaltung Veranstalter des fünfstündigen Markttreibens bei Feuerschein, Waffeln, Bratwurst und Glühwein, freute sich über die erzielten Einnahmen, die für die weitere Sanierung der Seemannskirchen dringend benötigt werden. Ein Dank ging auch an die Kunsthandwerker, die ihre Waren an boten und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die das Fest tatkräftig unterstützen.

Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!

Kur- und Tourismusbetrieb
Ostseebad Prerow
Gemeindeplatz 1
18375 Ostseebad Prerow

T +49 (382 33) 610 0
F +49 (382 33) 610 20
M info(at)ostseebad-prerow.de

Headerfoto: © Hanna Treuger