Kraniche – Vögel des Glücks


25.000 „Vögel des Glücks“ kommen in der Boddenlandschaft zweimal im Jahr zusammen. In der unberührten Natur stärken sich gigantische Kranichschwärme für die lange Reise gen Süden. Es ist ein einmaliges Naturschauspiel den schlanken Vögeln beim Tanzen und Davonziehen in der Morgendämmerung zuzusehen.

Sie gelten als Glücksbringer und Garanten für ein langes Leben: Kraniche. In Japan werden sie verehrt, Karl der Große hielt sie wie Wachhunde in seinem Garten und in Schillers „Kraniche des Ibykus” trieb der Anblick der zarten Vögel einen Mörder zur Selbstentlarvung.

Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft kann man Tausende von Ihnen beobachten. Im Frühling und Herbst machen gigantische Kranichschwärme hier Rast und sammeln Kräfte für die beschwerliche Reise in den Süden. Die naturbelassenen Feuchtgebiete und Flachwasser sind ideal für die Tiere. Etwa ein Drittel der gesamten Population des westeuropäischen Zugweges trifft sich hier.

Es ist ein unbeschreiblicher Anblick, wenn sich diese Formationen in die Lüfte erheben, rufen, singen und kommunizieren. Der Kranichzug ist eines der spektakulärsten Schauspiele, die die Vogelwelt zu bieten hat und wird im Nationalpark zu einem unvergesslichen Erlebnis.

In den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne gerade über den Horizont schaut, lassen sich oft die phantastischen „Tänze“ der grauen Vögel beobachten. Im Herbst werden zahlreiche Veranstaltungen, geführte Wanderungen, Aussichtsplattformen und auch Fahrten in der Dämmerung über den Bodden angeboten.

Weitere Informationen
finden Sie unter

Rund­fahrten

Im September und Oktober können Sie an einer Kranich-beobachtungsschifffahrt teilnehmen.
© Reederei Rasche

© Bettina Gibas
© Marcus Horstbrink
© Roman Filipkowski

Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!

Kur- und Tourismusbetrieb
Ostseebad Prerow
Gemeindeplatz 1
18375 Ostseebad Prerow

T +49 (382 33) 610 0
F +49 (382 33) 610 20
M info(at)ostseebad-prerow.de

Headerfoto: © Marcus Horstbrink