Ortsführungen durch Prerow

Unsere Ortsführungen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Prerows Vergangenheit. Entdecken Sie Relikte aus der Zeit als Prerow noch ein reines Seefahrer- und Fischerdorf war, was hinten den bekannten Darßer Haustüren steckt, wie sich der Ort vom Fischerdorf zum Seebad entwickelte und welche Geheimnisse es am und um die Seemannskirche gibt. Auf insgesamt vier Ortsrundgängen - immer Dienstags und Donnerstags - zeigt Ihnen Frau Dr. Zita Ágota Pataki Ihnen unser schönes Ostseebad.

 

Das Leben in Prerow war bis um 1700 geprägt von Entbehrungen und Abgeschiedenheit. Ein Landstrich aus Seesand, auf dem kaum etwas wächst, das die Bewohner ausreichend ernähren konnte. Der Wald mit Holz, Beeren, Pilzen und Wild, die Gewässer mit Fisch, Wiesen mit Gras fürs Vieh, waren die Quellen, aus denen man nur schöpfen konnte. Röhrichtgürtel lieferten Rohr für die Bedachung der Häuser.

Vertraut im Umgang mit dem Meer, wagten sich die Darßer immer weiter hinaus, bauten Boote und schafften auf dem Seeweg Produkte heran, die es in Prerow nicht oder nicht ausreichend gab. Bald schon galten sie als erfahrene, tüchtige Seeleute und wurden auf Handelsschiffen angeheuert. Einige bauten eigenen Schiffe oder beteiligten sich als Partenreeder daran. Die Darßer und Fischländer Segelschifffahrt erreichte zur Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Blütezeit – aus der in Prerow noch etliche Wohnhäuser erhalten sind.

Zu den ältesten Gebäuden zählen die Seemannskirche, das „Pfarrwitwenhaus“, sowie das „Eschenhaus“. Viele der noch älteren Lehmkaten haben die Zeiten nicht überstanden.

Die Besiedlung Prerows erfolgte vom Hafengebiet immer entlang alter Dünenzüge in Ost-West-Richtung. Die dazwischen liegenden feuchten Senken, Riegen genannt, standen im Frühjahr oft unter Wasser und blieben unbebaut.

Weitergehende Informationen zur Darßer Baukultur bietet die Ausstellung des Darß-Museums.
Antje Hückstädt

Entdecken Sie Prerow auch auf Ihrer eigenen Tour. Zahlreiche Prospekte erhalten Sie in unserer Tourist-Information.

Chronik

Von den ersten Steinzeitmenschen auf dem Darß bis heute: Prerows interessante Historie auf einen Blick. Archiv Alfred Wiese © Darß-Museum

Darßer
Haustüren

Ein wunderschönes Relikt aus Seefahrerzeiten: Prerows bunte Haustüren erzählen Geschichten von hoher See und vergangenen Tagen.
© René Roloff

Historische Postkarte, Vogelswarte © Darß-Museum
Historische Postkarte, Restaurant Seeblick © Darß-Museum
Historische Postkarte, Seemannskirche © Darß-Museum
Historische Postkarte, Jagdschloss von Prinz Eitel Friedrich © Darß-Museum

Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!

Kur- und Tourismusbetrieb
Ostseebad Prerow
Gemeindeplatz 1
18375 Ostseebad Prerow

T +49 (382 33) 610 0
F +49 (382 33) 610 20
M info(at)ostseebad-prerow.de

Headerfoto: Historische Postkarte, Vogelswarte © Darß-Museum